KUKUK
Kunst Kultur Kommunikation

Haben Sie Interesse daran, neue Wege zu gehen?

Haben Sie sich schon einmal gefragt, welchen Nutzen neue Medien für Ihre Arbeit im Archiv oder im Museum haben können?

Wollten Sie schon immer wissen, wie Sie Ihre Arbeit für (neue) BenutzerInnen und BesucherInnen attraktiver machen?


KUKUK - Kunst, Kultur, Kommunikation hat sich diese Fragen zum Thema gemacht.


Was ist KUKUK?

KUKUK - Kunst, Kultur, Kommunikation ist eine Forschungsinitiative zum Abgleich der Möglichkeiten von E-Learning in der Kunst- und Kulturvermittlung mit den praktischen Anforderungen in Archiven und Museen. Deshalb wird eine enge Zusammenarbeit mit diesen Institutionen angestrebt.

KUKUK startete als Forschungsprojekt und wurde von Mai 2005 - April 2006 durch den Tiroler Wissenschaftsfond im Rahmen der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck ermöglicht.
In Kooperation mit dem Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum und dem Stadtarchiv/Stadtmuseum Innsbruck wurde das Projekt am Institut für Erziehungswissenschaften durchgeführt.

Im Juni 2008 vergab die Universität Innsbruck ein Graduiertenstipendium zur Fortführung der Forschungsaktivitäten an Marion R. Gruber. Somit wurde die Finanzierung von KUKUK - Kunst, Kultur, Kommunikation bis Ende 2008 sichergestellt.

Seit 2009 wird KUKUK als Forschungsinitiative weitergeführt.


Welchen Nutzen haben Sie von KUKUK und was können Sie erwarten?

Informieren Sie sich über innovative Wege in der Kunst- und Kulturvermittlung für Archive und Museen.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Institution öffentlichkeitswirksam mit den neuen Medien präsentieren und neue Benutzer- und Besucherkreise erschließen.

Stellen Sie Ihre praktische Arbeit mit digitalen Medien im Archiv und im Museum einer breiten Öffentlichkeit vor.

Diskutieren Sie die Vor- oder Nachteile digitaler Medien in der Kunst- und Kulturvermittlung.

Vernetzen Sie sich mit anderen Institutionen und schaffen Sie so die Basis für die Entwicklung einer Kommunikationsplattform entsprechend Ihren Anforderungen.


Wie können Sie mitmachen?

Ihr Fachwissen, Ihre Anforderungen und praktischen Erfahrungen sind die Grundlage für die Entwicklung von alltagstauglichem E-Learning für die Kunst- und Kulturvermittlung in Archiven und Museen.

Partizipieren Sie an den Forschungsaktivitäten von KUKUK und leisten Sie einen Beitrag für die Entwicklung einer E-Learning-Lösung, die an Ihre Situation, Wünsche und Bedürfnisse angepasst ist. Dafür brauchen Sie keine digitalen Datenbanken oder Archivierungsprogramme und auch keine Erfahrungen mit Informations- und Kommunikationstechnologien oder E-Learning. Ihre praktische Erfahrung und Ihr Interesse reichen vollkommen aus.

Wer bereits über Erfahrungen mit digitalen Medien in der praktischen Arbeit im Archiv und im Museum verfügt, kann das Praxisforum KUKUK - Einfach praktisch! dazu nutzen, diese Projekte/Angebote einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Halten Sie sich mit dem Weblog Personale und mediale Kunst- und Kulturvermittlung auf dem Laufenden und informieren Sie sich über neue Entwicklungen, Möglichkeiten und Praxisbeispiele digitaler Kunst- und Kulturvermittlung auf dem Wiki - Mediale Kunst- und Kulturvermittlung.

Tauschen Sie sich mit anderen Archiven und Museen aus und gestalten Sie so die Zukunft von E-Learning im Archiv und Museum aktiv mit.


Hinweise zu KUKUK (Archiv)

Informations-Folder DEUTSCH
Information-Folder ENGLISH

Infos und Aktuelles

Projektbeschreibung


Kontakt und Team


Impressum

Zum Seitenanfang